Bitcoin verliert 13%: Experten im Disput über Zukunft

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

tl;dr

Bitcoin hat kürzlich einen bedeutenden Rückschlag erlebt, wobei sein Wert um 13% gefallen ist. Dies hat bei den Marktteilnehmern für Verunsicherung gesorgt. Experten wie Peter Brandt, Michael Saylor und sogar Bitcoin-Skeptiker Peter Schiff haben dazu ihre Meinungen geäussert. Die Meinungen sind geteilt, während einige die Korrektur als gesund und Teil eines grösseren Aufwärtstrends sehen, kritisieren andere die Berichterstattung und sehen darin Möglichkeiten für Bitcoin-Wale, ihre Bestände leise abzuladen.

Bitcoin’s 13%ige Korrektur – Was die Experten dazu sagen

Bitcoin hat seit Beginn der Woche einen bedeutenden Rückschlag erlitten, wobei mehr als 13% seines Werts verloren gegangen sind. Dies ist ein Zeichen für eine bedeutende Korrektur von seinem jüngsten Aufwärtstrend. Der Rückgang war deutlich, als die Preise auf 62’900 USD fielen, den niedrigsten Stand seit zwei Wochen. Dieser fast zweistellige Rückgang im Preis der führenden Kryptowährung löste bei den Marktteilnehmern Besorgnis und Unsicherheit aus. Viele fragten sich, ob das unkontrollierte Wachstum der letzten Monate seinen Höhepunkt erreicht hat.

Expertenmeinungen zur Korrektur

Der erfahrene Trader Peter Brandt teilte seine Einsichten zur aktuellen Preisbewegung von Bitcoin und bot einen breiteren Ausblick auf die Marktstimmung. Er stellte fest: «Diese Korrektur ist gesund. BTC befindet sich in einem grossen Bullentrend.» Ein prominenter Trader, der mit Binance in Verbindung steht, fügte hinzu: «Wenn die Preise steigen und die On-Chain/Perps sich bewegen, brauchen die Leute keine Slots mehr, sie können einfach die Meme-Münze des Tages mit Hebelwirkung long gehen.»

Gegensätzliche Ansichten zur Königsmünze

Peter Schiff, ein Bitcoin-Skeptiker, bemerkte am 19. März, dass CNBC’s Squawk Box die positiven Gewinne der Kryptowährung konstant hervorhebt, während sie ihre Rückgänge häufig herunterspielt. Er erklärte, dass trotz drei Stunden Marktberichterstattung, CNBC es versäumt habe, Bitcoin zu erwähnen. Laut ihm ermöglicht diese Stille von CNBC es den Bitcoin-Walen, ihre Bestände leise abzuladen.

Im Gegensatz dazu betonte Bitcoin-Maximalist Michael Saylor: «Bitcoin ist für alle.»

Was erwartet Bitcoin: Boom oder Bane?

Zum Abschluss deutet Bitcoin-Analyst Willy Woo darauf hin, dass ein Höhepunkt bis Mitte 2024 angesichts des schnellen Anstiegs des Bitcoin Macro Index nicht überraschend wäre. Dies könnte potenziell ein doppeltes Pumpzyklus signalisieren, ähnlich wie 2013, mit einem zweiten Höhepunkt, der für 2025 erwartet wird. Brandt stimmt dem zu und glaubt, dass Korrekturen in Aufwärtstrends inhärent sind und bestätigt den fortgesetzten Bullentrend von BTC.

Unsere Einschätzung

Es ist wichtig zu beachten, dass Kryptowährungsmärkte volatil sind und Preisschwankungen normal sind. Während einige Experten die jüngste Korrektur als gesund und als Teil eines grösseren Aufwärtstrends sehen, sehen andere sie als Anzeichen dafür, dass das unkontrollierte Wachstum von Bitcoin seinen Höhepunkt erreicht haben könnte. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Markt weiter entwickelt und wie sich dies auf den Preis von Bitcoin auswirken wird.

Quellen: AMBCrypto, Peter Brandt, Michael Saylor, Peter Schiff, Willy Woo, Binance.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Casinos: 31
Steckbrief Bitcoin
Symbol BTC
Coin Typ Alt Coin
Gründer / Erfinder Satoshi Nakomoto (Pseudonym)
Jahr der Erfindung 2007
Jahr des Börsenstarts 2010
Startwert ca. 0.008 USD
Mining Code Proof of Work
Transaktionsgeschwindigkeit Langsam
Vorteile
  • Erste Kryptowährung, daher sehr hohe Verbreitung
  • Grösste Casinoauswahl unter den Coins
  • Viele BTC-basierte Bonusangebote
Nachteile
  • Niedrigere Transaktionsgeschwindigkeit
Preis 54.628,00 €
Prozentuale Veränderung 24h 1,57 %
Prozentuale Veränderung 7t 4,09 %
Prozentuale Veränderung 30t -10,94 %
Prozentuale Veränderung 60t -6,37 %
Prozentuale Veränderung 1j 91,45 %
Marktkapitalisierung 1.078.339.177.569,00 €
Max. Supply 21.000.000
Offizielle Links
Socials Reddit | X | Forum
Die 3 besten Bitcoin Casinos
Coinkings Casino - Unser Test | Zum Casino
Metaspins - Unser Test | Zum Casino

Neueste Artikel

Erstellt von

Ich bin seit Anfang 2024 im Team. Der Krypto-Hype hat mich völlig mitgerissen. Ich liebe es, die neuen Währungen auszuprobieren und sie in Online-Casinos zu testen. Ein paar Fakten über mich: Ich habe eine Schwäche für klassische 3-Walzen-Slots und Kaffee! Wenn ich nicht an meinem Schreibtisch sitze, finden Sie mich an der Kaffeemaschine.
Überprüft von
Zahlen-Nerd

Letztes Update: 24. Juni 2024

kryptocasinos.com Logo Werbetransparenz

Wir sind unabhängig, transparent und werden aus Einnahmen finanziert, die wir generieren, wenn du dich über uns in einem Casino anmeldest.

Unser Ziel ist es, euch dabei zu helfen, bessere Entscheidungen bei der Wahl eines Casinos zu treffen, indem wir unterschiedliche Informationen anbieten, Filter und Vergleichstabellen zur Verfügung stellen und objektive Inhalte veröffentlichen. So geben wir dir die Möglichkeit, kostenlos zu recherchieren, die Casinos miteinander zu vergleichen und darauf basierend deine Entscheidung zu treffen.

Wir können dir nämlich nicht garantieren, dass ein für uns sehr gutes Casino zu deinem Spielertyp und deinen Lebensumständen passt.

Gründe, uns zu vertrauen

Auf KryptoCasinos.com vereinen wir unsere Erfahrung im Bereich der Online Casinos mit dem Fachwissen über Krypto, Coins und Blockchains. Unsere Arbeit richtet sich nach transparenten redaktionellen Richtlinien. Ausserdem erläutern wir unsere anspruchsvollen Bewerungskriterien und die Finanzierung dieser Seite. Unsere Vergleichsseite kann Links zu Partnern enthalten, dies beeinflusst allerdings nicht unsere objektive Sichtweise.

🍪
Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung dieser Website akzeptierst du das.
Bahigo: Exklusiver Bonus ohne Einzahlung 100 Freispiele ohne Einzahlung! Gratis Freispiele aktivieren