Scurrows – Casino Streamer

Scurrows ist ein Casino Streamer, der aus dem Gaming-Bereich zu den Spielautomaten gekommen ist. Damit befindet er sich eigentlich in bester Gesellschaft. Da er Glücksspiel-Streams zuvor jedoch immer abgelehnt und kritisiert hatte, stand er im Anschluss selbst in der Kritik. Andererseits handelt es sich beim Deutschen Theo Bottländer, wie Scurrows mit bürgerlichen Namen heißt, um eine ehrliche Haut. Denn er sagt ganz offen, dass er auf den Zug der Casino-Streams aufgesprungen ist, weil dort viel Geld zu machen ist.

Über Scurrows gibt es viel zu erzählen. Er wohnt anscheinend in einer WG mit OrangeMorange. Zudem kam es zwischen ihm, Bottländer und dem Streamer Tanzverbot zu einem Handgemenge auf der Gamescom 2022. Zuletzt scheinen sämtliche Videos von Scurrows von den Plattformen YouTube und Twitch verschwunden zu sein. Auf Twitch hat er die Ausschnitte eventuell absichtlich nicht speichern lassen. Die Gerüchte hinsichtlich illegalem Glücksspiels und eines Gefängnisaufenthalts von Theo Bottländer nehmen wir später noch konkret in diesem Artikel ins Visier.

Letztes Update: 10. November 2022
Warum uns vertrauen?

Wir arbeiten nach transparenten redaktionellen Richtlinien und legen unsere Testmethoden sowie die Finanzierung offen dar. Dieser Beitrag kann Links zu unseren Partnern enthalten, was unsere objektive Sichtweise jedoch in keiner Weise beeinflusst.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Theo Bottländer ist ein frisches Gesicht unter den Slot-Spielern. Erst im Mai 2022 entschied sich der Streamer zum Wechsel von GTA V zu den Automatenspielen.
  • Wie viele seiner Kollegen hat er sich zum Spielen bei Stake.com entschieden. Dabei handelt es sich um das derzeit gefragteste Online-Casino in der Streaming-Szene.
  • Bei seinen Lieblingsspielen stehen die Top-Slots Wanted Dead or a Wild und Gods of Olympus im Fokus. Doch spielt Scurrows ebenfalls gerne Gems Bonanza, The Doghouse Megaways oder Crazy Time.
  • Seine Anfänge in der Welt des Streamings verzeichnete Theo Bottländer im Gaming-Bereich. Seit November 2016 ist er mit GTA-Übertragungen schnell populär geworden.
  • Im Jahr 2018 kam es auf Twitch zu einer dreijährigen Sperre. Inzwischen streamt Scurrows nur noch in den Rubriken „Just Chatting“ und „Slots“. Dennoch scheint er seinem Hobby, dem Gaming, treu geblieben zu sein.

Allgemeines: Theo Bottländer

Der aktuelle Wohnort von Theo Bottländer ist Anlass für neuen Ärger. Denn während der Casino-Streamer selbst angibt, auf Malta ansässig zu sein, scheint er sich auf Madeira/Portugal aufzuhalten. Dort lebt er wohl in einer Wohngemeinschaft mit OrangeMorange. Normalerweise spricht nichts gegen das Zusammenleben oder den Wohnort in Portugal. Kompliziert wird es an der Stelle, wenn der Anbieter Stake.com, wo Scurrows spielt, dort keine offizielle Lizenz vorweisen kann. Näheres dazu in unserem Abschnitt zur Kritik.

Scurrows und OrangeMorange haben Deutschland gemeinsam verlassen. Es soll Theo Bottländer gewesen sein, welcher das Thema aufgebracht und seinen Kollegen zum Auswandern verleitet hat. Die Gründe sind naheliegend. Im Ausland sind die Abgaben für Influencer niedriger. Obendrein ist in diversen Ländern von einer Entschleunigung die Rede. Außerdem ist die Popularität für deutschsprachige Streamer in Portugal oder auf Malta deutlich geringer. Da braucht sich niemand Gedanken zu machen, auf der Straße erkannt zu werden.

Seine lange Twitch-Sperre fand nach drei Jahren ein Ende. Warum? Weil Bottländer eine Klage initiierte und diese mit Erfolg zu Ende brachte. Der Deutsche spielt auch heute noch gerne GTA V. Doch sein Fokus hat sich verändert. Denn in seinen Livestreams sind heute die Spielautomaten präsenter. Allerdings geht sein Erfolg nicht in erster Linie auf GTA V zurück. Denn vorher spielte er erfolgreich FIFA 17. In der Fußballsimulation verbrachte er 550 Stunden live auf Twitch.

Zuletzt wollen wir auf den Wandel von Theo Bottländer eingehen und dieser hat sich wahnsinnig schnell vollzogen. Noch im Herbst 2021 sprach er sich gegen Casino Streams aus und attackierte Influencer in diesem Bereich, wie Monte, verbal aufs Heftigste. Nicht mal ein Jahr später ist er selbst in der Szene aktiv. Das Angebot von seinem Lieblingscasino scheint zu verlockend gewesen zu sein. Immerhin ist Scurrows ehrlich genug zuzugeben, dass finanzielle Anreize der Grund für den Sinneswandel sind.

Scurrows
Streamername: Scurrows
Echter Name: Theo Bottländer
Herkunft: Siegen in Deutschland
Geburtstag: 8. Februar
Wohnort: Offiziell: Malta; Wahrscheinlich: Madeira (Portugal)
Lieblingscasino: Stake.com
Lieblingsspiel: Stake.com
Lieblingsspiel: The Dog House Megaways
Höchster Gewinn: 186.720 Euro
Geschätztes Vermögen:
Geschätzte Einnahmen:
Anzahl Follower: Twitch: 184.968 Twitter: 40.406 Instagram: 54.600 YouTube: 208.000 Discord: 2.342 Telegram: 4.405

Das Lieblingscasino von Scurrows

Da Scurrows das Spielen im Online-Casino noch bis in den Herbst 2021 abgelehnt hat, gibt es keine Lieblingscasinos. Es gibt ohnehin nur ein Casino, wo wir Theo Bottländer haben spielen sehen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Stake.com den Influencer aus Deutschland angeworben hat. Stake schloss in den vergangenen Jahren diverse Deals mit Twitch-Streamern ab. Wirtschaftlich scheint es sich um gute Geschäfte für das virtuelle Spielcasino zu handeln. Wir werfen mal schnell einen Blick hinter die Kulissen.

Stake.com

Zunächst einmal ist Stake ein Kryptocasino. Darauf legen viele Kunden aus der Streaming-Branche wert. Denn so können sie ihren Zuschauern die Einzahlung zeigen, ohne private Daten preiszugeben. Andererseits ist das Bezahlen ebenso mit Kreditkarten, Samsung Pay, Google Pay und Apple Pay erlaubt.

Da Scurrows bislang in keiner anderen Spielbank unterwegs gewesen ist, finden sich alle seine Lieblingsspiele auf Stake.com wieder. Ohnehin muss sich Stake, mit inzwischen über 3.000 Slots, vor keiner Konkurrenz verstecken. Dazu kommen die Stake Originals. Das sind Spiele, die Besucher exklusiv bei Stake.com spielen können.

Ein weiteres Highlight sind die Turniere und Giveaways. Es ist für Stake ganz normal, dass hier Preise in einer Größenordnung von 50.000 bis 100.000 US-Dollar ausgelobt werden. Tatsächlich haben wir in der Vergangenheit schon Events gesehen, die noch höher dotiert gewesen sind. Ob Scurrows die Turniere dorthin gelockt haben, darf jedoch bezweifelt werden.

Ein Argument für Influencer ist jedoch der VIP-Club. Denn Twitch-Streamer sind in der Regel Vielspieler und Highroller in einem. Wer genügend Geld umsetzt, der steigt bei Stake.com schnell in die höheren Sphären des VIP-Clubs auf. Dort gibt es dann höhere, wöchentliche oder sogar tägliche Boni, sowie einen persönlichen Host-Service. Cashback ist ebenfalls vorzufinden.

Nicht zuletzt ist Scurrows bei Stake in bester Gesellschaft. Die prominentesten Streamer sind heutzutage fast alle bei Stake.com unterwegs. Der Rapper Drake hat scheinbar sogar einen exklusiven Deal unterzeichnet.

Theo Bottländer: Lieblingsspiele

Scurrows hat noch keine lange Casino-Karriere an den Tag gelegt. Wer seine Streams verfolgt, der stellt jedoch schnell fest, dass er einige Slots häufiger nutzt, als andere. Allerdings ist dies nur eine Momentaufnahme. Dennoch wollen wir unsere Beobachtung teilen. Nachfolgend gehen wir auf die Spiele ein, welche Theo Bottländer gefühlt häufiger startet, als andere.

The Dog House Megaways

The Dog House ist unter Influencern ein sehr beliebtes Spiel. Doch nicht alle verwenden es in der Megaways-Variante. Dabei kommt eine sechste Walze hinzu. Symbole erscheinen in verschiedenen Größen. Dadurch sind bis zu 117.649 Gewinnlinien möglich. Highlight sind die bis zu 20 Freispiele, welche mit haftenden Wilds daherkommen. Der Return to Player (RTP) liegt bei 96,55 Prozent.

Wanted – Dead or a Wild

Das Western-Automatenspiel erfreut sich unter Casino Streamern ebenfalls einer wachsenden Beliebtheit. Dies mag auch daran liegen, dass hier ein Bonus käuflich zu erwerben ist. So lässt sich den Zuschauern auf Twitch sofort das Highlight des Spiels zeigen. Es lassen sich alle drei Features kaufen. Die Auszahlungsquote beziffert sich auf 96,33 Prozent.

Gems Bonanza

Gems Bonanza von Pragmatic Play ist kein gewöhnlicher Spielautomat. Denn mit acht Mal acht Symbolen ist das Spielfeld überdimensioniert. Hier benötigen wir Cluster gleicher Bilder und keine gültige Gewinnreihe. Außerdem ist das Tumble-Feature aktiv, welches uns Mehrfachgewinne erlaubt. Gewinnmultiplikatoren und ein RTP von 96,55 Prozent sprechen für den Slot.

Gods of Olympus

Ein klarer Hintergrund, nette Symbole und ein griechisches Setting – dies macht den Automaten Gods of Olympus aus. Dazu kommen ein Scatter (Freispiele), das Bonus-Symbol und Wild (Joker). Gespielt wird auf 20 Gewinnlinien. Die Gewinnquote steht bei 95,17 Prozentpunkten.

Crazy Time

Crazy Time ist das erste und einzige Live-Spiel in unserer Liste. Wir haben Scurrows schon häufiger am virtuellen Glücksrad drehen sehen. Es ist eine andere Art von Spannung. Die Gewinnchance steht hier bei 95,41 Prozent.

Streamingzeiten und -kanäle von Scurrows

In diesem Abschnitt wollen wir den Streaming-Gewohnheiten von Scurrows mal etwas auf den Grund gehen. Dabei sei erwähnt, dass ein Livestreaming nur auf Twitch stattfindet. Allerdings gab es auf YouTube mal recht viele Videos. Die wichtigsten Fragen zum Streaming von Theo Bottländer beantworten wir nachfolgend.

Wann streamt Scurrows auf Twitch?

Wer seinen Kanal betritt, der stellt sich unwillkürlich diese Frage. Der einzige Anhaltspunkt ist die Aussage, wann er zuletzt gestreamt hat. Denn der Zeitplan ist nicht ausgefüllt – weder im Vorfeld noch im Nachhinein. Wir wissen aber, dass Theo in der Regel nicht vor 15 Uhr mit dem Casino Streaming beginnt. Er ist eher ein Abend-/Nachtmensch. Gelegentlich zieht er seine Übertragungen jedoch bis in die frühen Morgenstunden hinein.

In welchen Twitch-Kategorien streamt Scurrows?

In der Vergangenheit war Theo Bottländer zunächst bei FIFA 2017 und später bei GTA V aktiv. Die entsprechenden Kategorien dafür hat er genutzt. Heute wählt er stattdessen Just Chatting, wenn er mit seiner Community in Kontakt treten möchte. Für seine Glücksspiel-Streams nutzt er die Rubrik Slots.

Wie lange dauern die Streams von Theo Bottländer?

Es ist schwer, eine fixe Länge auszumachen. Tatsächlich hängt es ein wenig von der Tagesform ab. Für gewöhnlich dauert eine Ausstrahlung von Scurrows auf Twitch ca. vier Stunden. Mal gehen die Streams länger, mal etwas kürzer.

Wie häufig ist Scurrows auf Twitch online?

Scurrows ist Vollzeit-Streamer, und er hat erst kürzlich mit der Übertragung von Casino-Inhalten begonnen. Nach eigener Aussage macht er es auch des Geldes wegen. Folglich ist seine Aktivität derzeit sehr hoch. Die letzten Tage haben wir ihn fast immer vor der Kamera gesehen. Nach unserer Erfahrung ist er mehrfach wöchentlich, manchmal sogar an sieben Tagen die Woche, live.

Geschätztes Vermögen und Einnahmen

Hier gab es einige Hochs und Tiefs, von denen zu berichten ist. Denn wir müssen nochmals auf den dreijährigen Twitch-Bann eingehen. Theo Bottländer ließ diese Geschichte über seine Anwälte klären. Er investierte gewissermaßen sein gesamtes Vermögen in den Prozess und bekam Recht zugesprochen. Zwölf Monate hat es gedauert, nachdem er rehabilitiert war. Dann setzte er folgenden Post ab:

„2021 ganzes Ersparnis in Anwälte gesetzt. 2022 Millionär. Danke euch allen von ganzem Herzen für diesen steinigen, aber sehr erfolgreichen Weg.“ Damit lässt sich das Vermögen in jedem Fall auf einen Betrag von über einer Million Euro beziffern. Da er von einem Jahr sprach, muss er im Durchschnitt über 84.000 Euro monatlich an Einnahmen generiert haben. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass ein Deal mit Stake.com sehr stark zum Vermögensaufbau beigetragen hat.

Laut eigener Aussage hat er vorher weder sieben- noch sechsstellig verdient. Folglich war er als Gaming-Streamer jährlich im fünfstelligen Bereich (99.000 Euro oder weniger). Als Casino Streamer hat er hingegen innerhalb von nur einem Jahr die Million geknackt. Genau dies war auch der Grund, warum Theo Bottländer sich zum Casino Streaming hat hinreißen lassen. Wir beleuchten im Abschnitt Kontroversen später noch detailliert, dass er dem Ruf des finanziellen Erfolgs gefolgt ist.

Social Media und Scurrows

Unter den deutschen Streamern ist Scurrows zuletzt eines der bekannteren Gesichter. Dies liegt jedoch nicht nur an seinen unterhaltsamen Übertragungen. Er ist nun mal immer auch für einen kleinen oder größeren Skandal gut. Durch die entsprechenden Aktionen bleibt er im Gespräch. Zu finden ist Scurrows auf den folgenden Social-Media-Kanälen:

  • Twitch
  • YouTube
  • Twitter
  • Instagram
  • Discord
  • Telegram

Bottländer scheint auch Konten auf Facebook (wenige Follower) und TikTok (nicht auf Echtheit zu prüfen und nur ein Clip) zu unterhalten.

Scurrows auf Twitch

Die Gestaltung des Twitch-Accounts von Theo Bottländer sucht seinesgleichen. Sowohl im Header, als auch im Profilbild sieht Scurrows wie ein Gangster aus dem alten Chicago aus. Die Aufmachung passt zu seinem Image. Doch nicht deshalb hat er 184.968 Followers hinter sich vereinen können. Sein Erfolg geht auf eine erfolgreiche Zeit im Streamen von FIFA 2017 und GTA V zurück.

Heute ist Scurrows im Bereich der Slots am aktivsten. Leider lässt sich dies nur schwierig nachvollziehen. Denn seine Videos sind nicht im Nachhinein auf der Plattform abzurufen. Zuschauer können die Ausstrahlung nur live oder gar nicht sehen. Vielleicht ist auch dies der Grund, warum er sich gar nicht die Mühe macht seinen Zeitplan auszufüllen. Andererseits kündigt er seine Streams gerne auf Twitter an.

Andererseits ist Twitch wohl das soziale Netzwerk, wo Scurrows selbst die größte Aktivität an den Tag legt. Wir haben den Casino-Streamer im Vorfeld dieses Artikels über diverse Tage verfolgt. Er hat zu dieser Zeit täglich gestreamt. Damit bietet er seinen Abonnenten eine regelmäßige Unterhaltung. Diese Regelmäßigkeit ist aus unserer Sicht ein Grund für seine heutige Reichweite.

Scurrows auf YouTube

208.000 Abonnenten weißt der Casino-Streamer auf YouTube vor. Normalerweise verfassen wir Artikel, indem wir uns auf die Ursprungsquelle berufen – in diesem Fall der YouTube-Kanal selber. Doch Scurrows scheint dort derzeit mit einem Timeout belegt zu sein. Daraus resultiert, dass vom Streamer keine Videos zum Abruf bereitstehen.

Auf YouTube ist Bottländer schon seit 2016 aktiv. Folglich begann seine Karriere als Influencer auf dieser Plattform. Als dort noch Clips zum Abruf bereitstanden, befassten sich diese jedoch nicht mit dem Glücksspiel. Vielmehr zeigte er dort lustige Inhalte und GTA V Streams vor. Wenngleich der Kanal von Scurrows derzeit verweist ist, gibt es andere Streamer, die Videos über Theo Bottländer und seine Einstellung zum Casino Streaming hochladen.

Auch auf YouTube steht geschrieben, dass sich Bottländer auf Malta aufhält. Vielleicht gab es hier eine Prüfung und deshalb sind gerade keine Inhalte zum Abruf bereit. Dies ist jedoch reine Spekulation. Seit Sommer 2016 haben seine Videos 138.405 Aufrufe erreicht.

Scurrows auf Instagram

Auf Instagram bezeichnet sich Scurrows als „Artist“. Er gibt Malta als seinen Wohnort an und verweist prominent auf seinen Twitch-Account. Allerdings fanden wir nur zwei Bilder auf dem Kanal vor. Wir bekommen immer mehr den Eindruck, dass sich Theo Bottländer entweder auf weniger Plattformen positionieren will oder dass er einen Neustart vorbereitet. Die Zeit wird es zeigen.

Instagram wird häufig für private Schnappschüsse genutzt. In diesem Fall sehen wir Theo tatsächlich einmal allein und einmal mit einem Freund. Im Einzelfoto hält er eine Kette mit dem Schriftzug „Stake“ in die Höhe. Ähnlich wie bei YouTube oder TikTok, hat er es für nötig gehalten, seinen Sinneswandel (vom Gaming zum Casino Streamer) zu verkünden.

Obwohl Scurrows aktuell nur zwei Bilder hinterlassen hat, konnte er 54.600 Followers begeistern. Wie ist das möglich? Die Story-Funktion auf Instagram ist der Schlüssel seines Erfolgs. Diese Inhalte verschwinden nach 24 Stunden. Dort macht er jedoch nicht selten seine Gäste auf Twitch schon im Vorfeld publik.

Scurrows auf Twitter

Auf Twitter hat Scurrows 40.406 Followers hinter sich vereint. Nach unserer Ansicht handelt es sich bei seinem Twitter-Account, neben Twitch, um den interessantesten Kanal. Denn er postet dort recht regelmäßig neue Inhalte. Gleichwohl findet auf Twitter die Ankündigung statt, wenn er auf Twitch live geht.

Darüber hinaus kündigt er hier Giveaways und andere Gewinnspiele an. Er berichtet über Arbeiten an einem neuen Server, lässt seinen Gedanken freien Lauf oder spricht über Fußball. Er ist auf Twitter bereits seit Juni 2016 aktiv. Gleich nachdem er seinen YouTube-Account eröffnet hatte, scheint es ihn auf den Kurzmitteilungsdienst gezogen zu haben. Heute nutzt er Twitter in der Hauptsache, um auf seine Twitch-Streams aufmerksam zu machen.

Scurrows – Casino auf Discord

Für sein neues Leben als Casino Streamer hat sich Scurrows auf Discord einen separaten Kanal eingerichtet. Dort haben sich bereits 2.342 Mitglieder eingetragen. Selbst am frühen Morgen ist zumindest eine dreistellige Anzahl an Besuchern online. Auf Discord geht Theo darauf ein, was Zuschauer machen müssen, um an den Gewinnspielen auf Twitch teilzunehmen.

Gleichzeitig ist eine Verifizierung mit dem Twitch-Namen möglich, um vollständigen Zugriff zum Kanal zu erhalten. Strenge Regeln, die den Discord-Kanal jedoch zu etwas Exklusiven machen. Dort tauscht er sich mit treuen Fans aus.

Scurrows auf Telegram

Telegram gilt mit seinen Funktionen für einen Live-Chat, mit dem Hochladen von Videos und Fotos, sowie mit der Videotelefonie eindeutig als soziales Netzwerk. Über 700 Millionen Nutzer sind dort aktiv – Theo Bottländer gehört dazu. Hier folgen ihm 4.405 Personen. Seine Kurzbeschreibung auf dem Kanal lautet: „Heuchler sind unerwünscht.“

Generell verhält er sich auf Telegram ähnlich wie auf Twitter. Denn er kündigt hier seine Streams und Gewinnspiele an. Bis zu 2.000 Personen scheint er alleine an den ersten Tagen mit einem Posting zu erreichen.

Weitere Geschäfte von Theo Bottländer

In diesem Abschnitt wollen wir uns mit einer sehr konkreten Frage befassen: Wie verdient Theo Bottländer sein Geld. Da aktuell keine Videos auf YouTube zum Abruf bereitstehen und weil Scurrows auf Twitch weder Spenden annimmt, noch Abos verkauft, ist dieser Part besonders spannend. Wir haben uns mit den Einnahmequellen befasst.

  • Stake Partnerschaft: Es ist schwer zu sagen, ob Scurrows durch seine Verbindung mit Stake.com nur über das Affiliate-Marketing verdient. Da er es innerhalb von nur einem Jahr nach eigener Aussage zum Millionär geschafft hat, ist jedoch anzunehmen, dass dort eine fixe Pauschale oder ein monatlicher Betrag von Stake an Scurrows fließt.
  • Stream Elements Store: Hier können Abonnements geschlossen, Spenden gesammelt und Punkte in Gutscheine getauscht werden. Es handelt sich nicht nur um eine Plattform, über die Influencer Einkünfte generieren können. Es geht hier ebenfalls um Kundenbindung.

Wir brauchen nicht drum herumzureden: Theo Bottländer ist sehr fokussiert. Mit dem Thema Gaming konnte er sein Leben als Streamer finanzieren. Doch mit diesem Thema wirst du in der Regel nicht alt. Mit dem Wechsel in die Casino-Branche konnte er hingegen schnell ein Vermögen aufbauen.

Privatleben

Über das Privatleben von Theo Bottländer ist erstaunlich wenig bekannt. Er ist aus Deutschland ausgewandert – offiziell nach Malta, tatsächlich aber eher nach Madeira in Portugal. Dort wohnt er gemeinsam mit dem Streamer-Kollegen OrangeMorange in einer WG. Ansonsten wissen wir nichts über seine Familie. Scheinbar gab es mal eine Freundin. Diese rief ihn nämlich wegen aktueller Sorgen bezüglich des Ukraine-Krieges mitten im Livestream an. Sonst hätten wir von ihr vermutlich ebenfalls nicht erfahren.

Wer seine Beiträge auf Instagram und Twitter verfolgt, der versteht, warum ihm türkische Wurzeln nachgesagt werden. Auch dafür gibt es jedoch keinen Beleg. Aus seinem Namen geht diese Verbindung in jedem Fall nicht hervor. Ihm gegenüber soll es schon Drohungen und sogar einen Hacker-Angriff gegeben haben.

Tatsächlich ist uns nicht mal sein exaktes Alter bekannt. Weil ihm einige Kollegen auf YouTube gratuliert haben, wissen wir jedoch, dass er am 8. Februar geboren ist. Wir schätzen Theo (im Jahr 2022) auf Mitte 30. Er ist in Siegen aufgewachsen. Jobs bei einer Flüchtlingsunterkunft und bei Tipico soll Bottländer vor seiner Gaming-Karriere ausgeübt haben. Weiterhin scheint er musikalisch auf Hip-Hop zu stehen.

Kontroversen & Kritik

Wo sollen wir anfangen? Vielleicht mit der Erpressung. Ein Hacker schrieb Scurrows an. Er forderte 10.000 US-Dollar, sonst würde er persönliche Informationen öffentlich machen. Die Antwort vom Streamer: „Leute, ihr seid alle eingeladen zu mir nach Hause. Kein Problem.“ Natürlich gab er der Erpressung nicht statt. Vielleicht sind solche Kapriolen jedoch der Grund, warum er Deutschland den Rücken gekehrt hat.

Scurrows ist immer mal wieder mit Streamer-Kollegen aneinander gerasselt. Meist fand ein Schlagabtausch nur virtuell statt. Auf der Gamescom gab es jedoch wirklich eine Handgreiflichkeit zwischen OrangeMorange und Scurrows mit dem Streamer Tanzverbot.

Kontrovers in der Community diskutiert ist auch sein Wandel vom Gamer zum Casino Streamer. Denn er sprach sich noch 2021 aktiv gegen das Streaming im Online-Casino aus und griff dabei sogar verbal ein paar seiner Kollegen an. Nicht mal ein Jahr später startete er selbst seinen ersten Casino-Stream. Er gab vorher sogar zu, dass er es des Geldes wegen macht. Damit brachte er jedoch Fans seiner GTA-Streams gegen sich auf.

Schlussendlich ist das jüngste Ereignis zu erwähnen. Dazu möchten wir eingangs einen Tweet von Scurrows selbst zitieren: „Heute um 05.30 Uhr gab es bei mir eine Hausdurchsuchung wegen des Verdachts illegalen Glücksspiels. Im Zuge dessen wurden alle Elektrogeräte beschlagnahmt sowie alle meine Konten eingefroren und die Gelder eingezogen.“ Hier geht es darum, dass Theo Bottländer in seinen Kanälen Malta als Wohnort angibt, er anscheinend aber in Portugal lebt. Und in Portugal ist Stake.com, wo er spielt, nicht legal.

Eine weitere Kontroverse befasst sich gewissermaßen mit der Kritik selbst. Denn es gibt immer mal wieder Gerüchte, dass Theo Bottländer diese Skandale mit Absicht herbeiführt oder erfindet. Damit bekommt er nämlich große Aufmerksamkeit. So heißt es zum Beispiel, dass in Portugal die Polizei nicht um 05.30 Uhr eine Hausdurchsuchung wegen illegalem Glücksspiels machen würde.