Casinogirlz – Casino Streamer

Casinogirlz sind ein Casino Streamer Duo. Zwei hübsche Frauen, die sich vor die Kamera setzen und sich mit den Spielautomaten und Tischspielen vergnügen. Da schauen nicht nur die männlichen Fans gerne zu. Zudem stammen beide Influencer aus Frankreich. Deshalb ist die „Amtssprache“ in den Videos Französisch. Dennoch braucht niemand vor den Streams zurückschrecken. Denn Slots lassen sich unabhängig von der Sprache verstehen.

Twitch ist ohne Frage die Haupt-Einnahmequelle der beiden Französinnen. Denn dort haben sie mit Abstand die meisten Followers. Allerdings sind Heidi und Virginie, wie das Duo mit echten Namen heißt, auch auf Twitter, YouTube und Instagram tätig. Freilich befassen wir uns später noch ausführlich mit den sozialen Netzwerken, auf denen die Casinogirlz sich aufhalten. Nachfolgend stellen wir die wichtigsten Fakten zu den beiden Damen vor.

Letztes Update: 18. November 2022
Warum uns vertrauen?

Wir arbeiten nach transparenten redaktionellen Richtlinien und legen unsere Testmethoden sowie die Finanzierung offen dar. Dieser Beitrag kann Links zu unseren Partnern enthalten, was unsere objektive Sichtweise jedoch in keiner Weise beeinflusst.

Das Wichtigste in Kürze: 

  • Die Casino Streams finden aus in Frankreich tätigen Casino statt. Häufig spielen Heidi und Virginie bei Lucky8. Allerdings haben wir sie bereits bei Cresus, CBet und CasinoExtra spielen sehen. Deutsche Spieler kennen am ehesten Stake.com, wo die Casinogirlz auch aktiv sind.
  • Es ist selten, dass sich zwei Frauen zusammentun und die Casino-Szene aufmischen. Doch bei den beiden Influencern aus Frankreich stimmt die Harmonie. Sie hatten eindeutig vor, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen und dies ist ihnen gelungen.
  • Zu ihren liebsten Casino-Spielen zählen Book of Dead, Moon Princess, Sweet Bonanza und Feline Fury. Auch Aztec Blaze und Wild West Gold startet das Team regelmäßig.
  • Unabhängig von den Automatenspielen, starten die Damen regelmäßige Abenteuer im Live-Casino. Dort sind nicht nur die Tischspiele Roulette und Blackjack angesagt. Ebenso steht das Glücksrad Crazy Time hoch im Kurs.
  • Auf ihrer eigenen Homepage geben sie die höchsten Gewinne bekannt. Laut unserer Recherche stand die höchste Auszahlung im Wert von 32.948,88 Euro bei El Paso Gunfight an. Der höchste Multiplikator kam bei Book of Dead (x37.840) zum Vorschein.

Allgemeines: Heidi und Virginie

Casinogirlz soll eine Marke werden. Dafür müssen Heidi und Virginie weitere Fans sammeln. Zwar hat das Duo schon eine gewisse Bekanntheit erlangt. Doch reicht es bislang sicherlich nicht aus, um zu der Riege an wohlhabenden Influencern aufzuschließen. Andererseits scheinen die beiden schon jetzt von ihrer Tätigkeit leben zu können.

Was für Heidi und Virginie spricht: Die beiden sind jetzt seit über 16 Jahren befreundet. Sie verstehen sich also vor und hinter der Kamera blendend. Beide erwecken bei ihren Zuschauern eine grundsätzliche Sympathie. Deshalb gibt es viele Stamm-Zuschauer, die immer wieder gerne bei der Übertragung auf Twitch einschalten.

Frauenpower ist das Stichwort. Denn die Damenwelt spielt ebenfalls gerne an den Automaten oder generell im Casino. Daher ist es nur folgerichtig, dass es auch weibliche Casino Streamer gibt. Dies spricht auch Frauen an. Doch besonders für die Männer ist das Gespann ein netter Anblick. Die eine ist brünett, die andere blondiert.

Das Alter der Streamer können wir bestenfalls schätzen. Die 20 haben sie beiden unlängst überschritten. Leider kennen wir jedoch weder ihr Geburtsjahr, noch den Geburtstag. Unabhängig vom Alter ist das Duo bereits seit 2013 auf den sozialen Medien aktiv. Mit ungefähr zehn Jahren Erfahrung handelt es sich keinesfalls mehr um Anfänger.

Ein wichtiges Merkmal der Powerfrauen ist die Unterhaltung mit ihren Fans. Denn während sich die Walzen drehen, gehen die beiden immer mal wieder auf die Fragen und Anmerkungen der Zuschauer ein. An dieser Stelle haben viele deutsche Fans freilich das Nachsehen. Denn die Gespräche laufen auf Französisch ab.

Dies ist ein gutes Stichwort. Denn Online-Casinos sind in Frankreich eigentlich verboten. Daher gehen wir davon aus, wenngleich uns auch der Wohnort der Casinogirlz unbekannt ist, dass sie nicht in Frankreich leben. Dennoch hat sich das Duo Spielbanken ausgesucht, welche bei französischen Spielern, die es freilich trotzdem gibt, gut ankommen.

Casinogirlz
Streamername: Casinogirlz
Echter Name: Heidi und Virginie
Herkunft: Frankreich
Geburtstag:
Wohnort:
Lieblingscasino: Lucky8
Lieblingsspiel: Book of Dead
Höchster Gewinn: 32.948,88 Euro
Geschätztes Vermögen:
Geschätzte Einnahmen:
Anzahl Follower: Twitch: 33.716, Twitter: 1.316, Instagram: 1.795, YouTube: 3.120, Discord: 992

Das Lieblingscasino der Casinogirlz

An diesem Punkt machen es die Casinogirlz uns wirklich einfach. Einerseits können wir bei den Casino Streamern anhand der letzten Übertragungen sehen, wo sie gespielt haben. Andererseits haben die beiden eine eigene Homepage online gestellt, wo sie virtuelle Spielbanken testen. Folgende Adressen stehen bei Heidi und Virginie hoch im Kurs.

Lucky8

Für Kunden aus Deutschland ist Lucky8 nur auf Englisch verfügbar. Doch gibt es hier die unterschiedlichsten Boni zu entdecken. Bei den Spielen stechen die Daily Jackpots heraus. Obendrein ist eine umfassende Auswahl von Games im Live-Casino vorzufinden. Die großen Spieleentwickler sind an Bord. Zahlungen können per Kreditkarte geleistet werden, aber ebenso via Skrill.

Cresus

Das Cresus Casino bietet uns zum Start 150 % bis zu 300 Euro als Bonus an. Folglich müssen wir 200 Euro einzahlen, um nochmals 300 Euro gutgeschrieben zu bekommen. Unser Kontostand zeigt in diesem Fall 500 Euro an. Es stehen Boni ohne Umsatzbedingungen und sogar ein VIP-Club zur Verfügung. Das Online-Casino ist auf Englisch und Französisch verfügbar.

CasinoExtra

Der Name klingt nicht sonderlich kreativ. Doch die Aufmachung weiß auf den ersten Blick zu überzeugen. Denn die wichtigsten Spielekategorien stehen direkt von der Startseite zum Abruf bereit. Dazu zählen die beliebtesten Titel, Live-Games, Slots, neue Spiele, Turniere, Jackpots, Roulette, Blackjack, Daily Drops und Tischspiele. 350 Euro und 100 Freispiele gibt es zum Start als Bonus.

CBet

Mit über 3.000 Spielen ist CBet absolut konkurrenzfähig. Mit der farblichen Gestaltung macht der Anbieter Stake.com Konkurrenz. Doch navigieren Besucher hier über eine Seitenleiste auf der linken Seite. Sogar Bingo und Plinko sind dort vorhanden. Leider ist die Seite nicht auf Deutsch verfügbar.

Stake.com

Von den genannten Spielstätten der Casinogirlz ist Stake.com für Deutsche wohl die erste Adresse. Der Bonus für Neukunden, der VIP-Club und die Auswahl sprechen, ebenso wie die deutsche Sprache, dafür. Sehr viele Streamer sind dort tätig.

Heidi und Virginie: Lieblingsspiele

Vorab wollen wir erwähnen, dass das Duo sich in ihren Live-Streams gerne auch mal mit Tischspielen amüsiert. Blackjack und Roulette haben sie beide auf dem Zettel. Gleiches gilt für Glücksräder (z.B. Crazy Time) und Gesellschaftsspiele (bspw. Monopoly Live). Doch die meiste Zeit sind sie am Automaten aktiv. Die folgenden Slots sehen wir Heidi und Virginie häufig spielen.

Book of Dead

Ein Klassiker und die Antwort von Play´n Go auf Book of Ra. Der Forscher im alten Ägypten – dieses Thema kommt scheinbar niemals aus der Mode. Wild und Scatter sind das gleiche Bild. Gemeint ist das goldene Buch. Außerdem kommt während der Gratisrunden ein sich erweiterndes Symbol zum Vorschein. Der Return to Player (RTP) liegt bei 94,25 Prozent.

Sweet Bonanza

Ein Spiel aus dem Hause Pragmatic Play. Sweet Bonanza ist zwar ein Früchte-Slot. Doch die Bilder verschwinden, sofern sie an einem Gewinn beteiligt waren. Andere Symbole rücken nach. Dadurch sind Mehrfachgewinne in nur einer Runde möglich. Gleichwohl können die Casino Streamer dort Features kaufen. Die Gewinnquote beziffert sich auf 96,51 Prozent.

Moon Princess

Der Geldspielautomat, der vom Anime Sailor Moon beeinflusst scheint. Unterschiedliche Features sorgen bei diesem Spiel für eine langanhaltende Spannung. Die magischen Mädchen rechts am Spielfeldrand verzaubern nicht nur den Nutzer. Gleichwohl liegt die Auszahlungsrate in diesem Slot bei 96 Prozentpunkten.

Feline Fury

Feline Fury ist eine merkwürdige Wahl für einen Lieblingsautomaten. Der typische Casino-Nutzer wählt eventuell nach Gutdünken aus. Doch professionelle Casino Streamer setzen auf Slots mit einem hohen RTP. Dieser liegt hier jedoch nur bei 94,2 Prozent. Deshalb sind es wohl die Katzen in ihren Kostümen, welche den Ausschlag geben.

Wild West Gold

Wild West Gold gehört von der Thematik, aber auch von den Funktionen zu den interessantesten Automatenspielen. Joker, Scatter, Freispiele und Multiplikatoren sind im Wilden Westen an Bord. Gleichwohl liegt die Ausschüttungsrate bei 96,51 Prozent.

Streamingzeiten und -kanäle von Casinogirlz

An diesem Punkt möchten wir uns mit den Streaming-Gewohnheiten von Heidi und Virginie befassen. Dieser Part ist für Zuschauer auf der ganzen Welt, die gerne mal live einschalten möchten, wichtig.

An welchen Wochentagen sind Heidi und Virginie vor der Kamera?

Es gibt kein fixes Bild, welches sich bei der Durchsicht vom Zeitplan erkennen lässt. Es gibt Wochen, da steht das Duo täglich vor der Kamera. Wenn beide sich mal gleichzeitig freinehmen, dann handelt es sich meistens um den Mittwoch oder Samstag.

Wie lange dauern die Streams der Casinogirlz?

Die Aufmerksamkeitsspanne der Zuschauer ist begrenzt. Dennoch sitzen manche Streamer fast den gesamten Tag vor der Kamera. Bei diesen beiden dauerten die Ausstrahlungen zuletzt 3,5 bis 4,5 Stunden. Allerdings erinnern wir uns an eine Zeit, wo die Casino Streams noch weniger Zeit in Anspruch genommen haben.

Wann starten die Casinogirlz mit dem Streaming?

Wie eingangs erwähnt, handelt es sich um Französinnen. Daher brauchen wir in Deutschland nicht mit einer großen Zeitverschiebung zu rechnen. Scheinbar handelt es sich bei Heidi und Virginie um Frühaufsteherinnen. Denn manche Streams beginnen schon um 7 Uhr, spätestens jedoch um 9 Uhr. Meistens sind die Übertragungen um 13 Uhr beendet. Nur eine Ausnahme in den Abendstunden kam in den letzten Wochen vor.

Streamen die Casinogirlz zusammen oder jede für sich alleine?

Es gibt durchaus Videos, wo die Freundinnen gemeinsam zu sehen sind. Doch ist dies nicht die Regel. Sie teilen sich ihren Job. So könnte es sein, dass Heidi am Montag und Donnerstag spielt, Virginie dafür den Dienstag und Mittwoch übernimmt. So wahrt das Duo die richtige Mischung aus Arbeit und Privatleben.

In welcher Kategorie finden die Übertragungen der Casinogirlz statt?

Schon der Name verrät die absolute Hingabe zu Casino-Spielen. Daher führt der Weg bei Twitch in die Kategorie Slots. Nur dort sind Heidi und Virginie aktiv.

Geschätztes Vermögen und Einnahmen

Tatsächlich ist es uns nur möglich, hier eine sehr vage Schätzung abzugeben. Anhand der Followers lässt sich darauf schließen, dass das Team kein Vermögen hat anhäufen können – noch nicht. Denn mit ihrem Charme und der Frauenpower können es die beiden bis weit nach oben schaffen. Bislang reicht es vermutlich aus, um von den Einkünften leben zu können.

Über 30.000 Fans auf Twitch sind eine Marke. Doch müssen Einnahmen in diesem Fall noch durch zwei geteilt werden. Dennoch wäre uns nicht bekannt, dass die Casinogirlz noch einer regulären Tätigkeit nachgehen. Sie sehen sich als Influencer und wollen weiter an Popularität gewinnen. Dieses Ziel ist durchaus zu erreichen.

Allerdings könnten Heidi und Virginie ihr Publikum ausweiten, würden sie auf Englisch streamen. Vielleicht soll es aber gerade ihr Markenzeichen werden, ihrer Muttersprache Französisch treu zu bleiben. Denn Franzosen sind stolz auf ihre Sprache. Damit holen sie auf dem schwierigen Heimatmarkt bestimmt viele Zuschauer ab.

Kurz und knapp: Die Einkünfte reichen, um davon leben zu können. Wir halten es jedoch für unwahrscheinlich, dass die Casinogirlz sich bislang ein nennenswertes Vermögen haben aufbauen können.

Social Media und Casinogirlz

Gerade auf Twitch haben sich die Casinogirlz eine anständige Fanbasis aufgebaut. Um langfristig von den sozialen Medien leben zu können und um höhere Einkünfte zu erzielen, ist der Medienmix jedoch nicht zu unterschätzen. Wir haben Accounts von Heidi und Virginie auf den folgenden Netzwerken gefunden:

  • Twitch
  • YouTube
  • Twitter
  • Instagram
  • Discord

Casinogirlz auf Twitch

Auf Twitch sind die Casinogirlz meist mindestens an fünf Tagen die Woche tätig. Nicht selten decken sie sogar alle sieben Wochentage ab. Streams dauerten zuletzt oftmals 3,5 bis 4,5 Stunden. Etwas ungewöhnlich sind die Zeiten. Denn die Französinnen streamen bereits ab 7 Uhr am frühen Morgen. Vielleicht wollen sie sich mit diesen Zeiten von ihren Kollegen abheben, die oftmals erst am Nachmittag oder Abend beginnen.

Inzwischen folgen Heidi und Virginie auf Twitch bereits 33.716 Followers. Die beliebtesten Videos werden über 2.000 Mal aufgerufen. Was uns sehr gut gefällt ist, dass die Powerfrauen den Zeitplan nutzen. Leider tragen sie ihre Streams jedoch nicht im Vorfeld ein. Doch mit dem Beginn der Übertragung aktualisiert sich ihr Plan. So lassen sich die neuesten Videos ganz bequem auffinden.

Häufig spielen die Frauen mit 2 bis 50 Euro Einsatz. Wir haben den Kontostand (Credits) jedoch schon bei einer Summe von über 99.000 Euro stehen gesehen. Dies legt die Frage nahe, ob die Casinogirlz immer mit echten Einsätzen spielen oder ob sie auch mal den Demo-Modus nutzen.

Heidi und Virginie sind selten gemeinsam vor der Kamera zu sehen. Es ist mit Sicherheit die richtige Entscheidung, sich an dieser Stelle aufzuteilen und dafür einen größeren Teil der Woche abzudecken. Denn Twitch scheint aktuell der einzige Kanal, neben der eigenen Homepage, der für Einnahmen sorgt.

Casino Girlz auf YouTube

YouTube ist für Twitch-Streamer häufig ein gutes Portal. Denn dort können die aufgenommenen Videos nochmals verwertet werden. Wobei sich die Casinogirlz dort eindeutig auf die Highlights beschränken. Videos sind dementsprechend zwischen drei und 18 Minuten lang. Dabei zeigen die Powerfrauen ihre höchsten Gewinne vor.

Mit diesem Konzept haben sie inzwischen 3.120 Followers hinter sich vereinen können. Dabei handelt es sich nicht mal um ein Drittel der Fans, die regelmäßig bei Twitch einschalten. Auch auf YouTube widmen sich die beiden zu 100 % dem Glücksspiel. Seit 2018 sind Heidi und Virginie dort an Bord. In diesen vier Jahren wurden ihre Videos 370.403 Mal aufgerufen.

Da nur Highlights hochgeladen werden, ist die Schlagzahl nicht sonderlich groß. Als wir diesen Artikel verfassen, wurde das letzte Video vor zwei Monaten online gestellt.

CasinoGirlz auf Twitter

Twitter ist für Casino Streamer häufig eine Plattform, wo die eigenen Übertragungen auf Twitch beworben werden. Die Casinogirlz sehen es genauso. Sie präsentieren auf Twitter das aktuelle Casino und fügen gleich noch einen Button für den ReTweet ein.

Ähnlich wie auf YouTube hat die Aktivität auf Twitter im letzten Jahr nachgelassen. Dies erklären wir uns folgendermaßen: Im gleichen Maße, wie die Nutzerzahlen auf Twitch steigen, lässt die Aktivität auf anderen Netzwerken nach. Denn die Einkünfte kommen über das Videoportal zustande.

Wurde im Jahr 2021 noch mehrmals pro Monat ein Tweet platziert, so ist es jetzt bestenfalls noch ein Tweet pro Monat – oftmals sogar weniger. Insgesamt kommen die Casinogirlz auf 106 Tweets. Sie haben trotz der verhältnismäßig geringen Aktivität auf Twitter eine Fanbasis von 1.316 Followers hinter sich vereint.

Casinogirlzz auf Instagram

Beim Instagram Account handelt es sich um einen privaten Kanal. Einblicke bekommen Fans hier nur, wenn ein Abo platziert wurde. Tatsächlich lassen sich einige der Bilder jedoch auch auf ihrer Homepage einsehen. Diese sind schon recht professionell gestaltet.

Wir sehen die beiden Casinogirlz beim Maskenball und im Urlaub. So lernen wir Heidi und Virginie von ihrer privaten Seite kennen. Über etwaige Storys erfahren wir jedoch nur mit einem Abonnement mehr.

Dies gehört jedoch zum eigenen Konzept. Auf Instagram bewerben Virginie und Heidi ihren Twitch-Kanal und die eigene Homepage. Dort folgen ihnen 1.795 Followers. Neben 20 Beiträgen sind es die Storys, welche für Aufsehen sorgen. Nach den Video-Plattformen handelt es sich um das erfolgreichste Netzwerk der Casino-Frauen.

CasinoGirlz auf Discord

Disord ist für Streamer ein wichtiger Kanal. Denn dort können sich Fans und Influencer vernetzen. Während die Übertragung auf Twitch läuft, sind die Moderatoren bei Discord aktiv. Dabei handelt es sich in der Regel um das Casino-Girl, welches gerade live vor der Kamera steht.

Aktuell hat der Discord-Kanal 992 Mitglieder. Für deutsche Fans ist es erneut problematisch, dass die Sprache Französisch ist. Wer sich ernsthaft interessiert, der kann natürlich trotzdem Nachrichten in Englisch hinterlassen. Dann bleibt es abzuwarten, ob eine Antwort zu lesen ist.

Die Casinogirlz haben auf Discord mehrere Kanäle, zum Beispiel für Giveaways oder zum Thema Poker, angelegt.

Weitere Geschäfte von Heidi und Virginie

Jetzt wird es nochmals Zeit über Geld zu reden. Während wir über die Einnahmen und das Vermögen schon gesprochen haben, wollen wir in diesem Abschnitt auf die Einnahmequellen eingehen. Folgende Kanäle haben wir entdeckt, wo die Casinogirlz ihren Lebensunterhalt mit finanzieren.

  • Twitch-Einnahmen: Über das Affiliate Marketing bewerben die Casinogirlz auf Twitch unterschiedliche Casinos. Wenn sich ein Fan dort über einen von Heidi und Virginie platzierten Link anmelden, profitiert das Streamer-Duo finanziell.
  • Eigene Homepage: Nach einem ähnlichen Konzept funktioniert die eigene Webseite. Dort stellen die Influencer nämlich unterschiedliche Videos, ihre größten Erfolge und weitere Informationen bereit. Erneut findet eine finanzielle Vergütung statt, wenn sich ein Besucher über einen Link beim Casino anmeldet.
  • Werbung: Auf YouTube und Twitch kommt Werbung. Wenngleich die Anzahl an Abonnenten noch nicht sonderlich hoch ist, tragen die Werbeeinnahmen zum Einkommen der Casinogirlz bei.

Einen kleinen Kniff haben sich Heide und Virginie ausgedacht, den wir bei kaum einem anderen Casino Streamer gesehen haben. Damit meinen wir einen E-Mail-Verteiler. Denn das Duo berichtet regelmäßig von unterschiedlichen Spielbanken. Dementsprechend gibt es immer mal neue Boni oder andere Besonderheiten zu entdecken. Wer nicht jeden Live-Stream verfolgen kann, der liest diese Neuigkeiten im E-Mail-Newsletter nach.

Privatleben

Obwohl die Freundinnen sehr unterschiedlich sind, verstehen sie sich schon seit über 16 Jahren blendend. Für den Zuschauer ist die Abwechslung in charakterlicher und optischer Hinsicht durchaus ein Anreiz. Im Prinzip können sich Abonnenten ihr liebstes Casino-Girl aussuchen.

Leider können wir privat nur wenig über Heidi und Virginie erzählen. Wir kennen weder ihren Nachnamen, noch ihr Alter oder ihren Wohnort. Eventuell halten sie sich absichtlich bedeckt. Denn während in Frankreich Sportwetten und Poker erlaubt sind, sieht es bei Casino-Spielen anders aus.

Daher gehen wir jedoch eher von einem Aufenthaltsort außerhalb von Frankreich auf. Auf Twitch kommen sie ihren französischen Zuschauern dennoch sehr nahe. Sie gehen auf Fragen ein und teilen offen ihre Meinung.

Auf Instagram ist zu entnehmen, dass sich abseits vom Streaming gerne einkaufen gehen oder Fotoshootings abhalten. In diesem Sinne sind sie in ihrer Rolle als Influencer sicherlich gut aufgehoben. Uns persönlich gefällt die positive Lebenseinstellung und die Authentizität, welche Heidi und Virginie vermitteln.

Kontroversen & Kritik

Offiziell gibt es keine Kontroversen. Sind Casinogirlz Fake? Solche Fragen kommen bei Casino Streamern immer auf. Es handelt sich um die Frage, ob die Influencer echtes Geld einsetzen oder nicht.

Hier ist zu unterscheiden. Manche Spieler werden vom Online-Casino bezahlt. Hier sagen wir ganz klar: Nicht mit Heidi und Virginie. Dafür wechseln sie die Casinos zu oft. Dies würde einem eventuellen Partner nicht gefallen.

Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, im Demo-Modus zu spielen. Tatsächlich haben wir schon Streams gesehen, wo sie mit 99.000 Euro anfangen zu spielen. Da ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um den Demo-Modus handelt, nicht klein.

In diesem Fall werden Einsätze mit 50 Euro platziert. Andererseits gibt es Streams, da setzen die Damen kleinere Summen – zum Beispiel zwei Euro. Unsere Vermutung: Die niedrigen Einsätze sind echt. Die Einkünfte sind aber vielleicht nicht groß genug, um immer mit hohen Summen zu spielen. Um eine größere Zielgruppe zu erreichen, werden trotzdem Streams mit 50 Euro Einsatz gestartet – diese aber im Demo-Modus.