Dogecoin-Preis steigt um 10%: Rolle von Elon Musk und XPayments

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Dogecoin (DOGE) legt um 10% zu: Ist Elon Musk der Grund?

Der Preis von Dogecoin [DOGE], der größten Meme-Münze der Welt, ist nach Tagen der Seitwärtsbewegung plötzlich explodiert. Es könnte mehrere Gründe für diesen Anstieg geben, doch eine entscheidende Rolle könnte einmal mehr Elon Musk gespielt haben.

Dogecoin im Aufwind!

Ein Blick auf die Daten von CoinMarketCap zeigt, dass der Preis von DOGE, wie bei den meisten anderen Kryptowährungen, für mehrere Tage flach verlief. Allerdings stieg sein Wert in den letzten 24 Stunden allein um mehr als 10%. Dieser Anstieg färbte sowohl seine täglichen als auch seine wöchentlichen Charts grün. Zum Zeitpunkt des Schreibens wurde DOGE bei $0.08648 gehandelt, bei einer Marktkapitalisierung von über $12.3 Milliarden. Der Aufwärtstrend wurde zudem von einem Anstieg des täglichen Handelsvolumens um mehr als 200% begleitet.

Elon Musk und seine Rolle

Ein Hauptgrund für diesen jüngsten Aufwärtstrend könnte Elon Musks neueste Entscheidung sein. Musk, der stets ein begeisterter Unterstützer von DOGE war und nie eine Gelegenheit ausließ, um Hype um die Meme-Münze zu erzeugen, hat kürzlich sein offizielles XPayments-Konto auf seiner Plattform X (ehemals Twitter) gestartet. Als Musk zuvor seine Pläne ankündigte, Dogecoin und X zu integrieren, war der Preis der Meme-Münze ebenfalls in die Höhe geschossen.

alert-circle
Du findest uns auch auf Telegram: Klicke hier, um unserem Telegram Channel zu folgen.

Wird der Hype um XPayments Dogecoin helfen?

Der aktuelle Preisanstieg von DOGE war ausreichend, um die Investoren zu begeistern. Unsere Analyse zeigt, dass DOGE’s MACD (Moving Average Convergence Divergence) ein bullisches Crossover anzeigt, was auf einen weiteren Aufwärtstrend hindeutet. Allerdings sahen die restlichen Indikatoren bärisch aus. So berührte der Preis von DOGE die obere Grenze der Bollinger Bands. Sein Relative Strength Index (RSI) und der Chaikin Money Flow (CMF) zeigten ebenfalls Abwärtsbewegungen, was darauf hindeutet, dass die Aufwärtsbewegung des Preises früher als erwartet enden könnte.

Fazit

Obwohl der aktuelle Preisanstieg von Dogecoin durch die Aktivitäten von Elon Musk beeinflusst wurde, sollten Investoren vorsichtig sein. Die technischen Indikatoren deuten darauf hin, dass die Aufwärtsbewegung bald enden könnte. Es ist daher wichtig, die Entwicklungen genau zu beobachten und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Neueste Artikel

🍪
Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung dieser Website akzeptierst du das.