Genehmigung von Bitcoin ETFs senkt Ethereum Coinbase Premium Gap

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Ethereum Coinbase Premium Gap sinkt nach Genehmigung von Spot-ETFs

Seit der Genehmigung der Bitcoin Spot-ETFs ist die Ethereum Coinbase Premium Gap gesunken. Trotz des Rückgangs der Volatilität blieb der Preis der Münze anfällig für Schwankungen.

Was ist die Ethereum Coinbase Premium Gap?

Die Ethereum Coinbase Premium Gap ist ein Indikator, der die Differenz zwischen dem Preis von Ethereum (ETH) auf Coinbase und Binance verfolgt. Wenn dieser Indikator einen positiven Wert zurückgibt und steigt, bedeutet dies, dass die Münze auf Coinbase mit einem Aufschlag gehandelt wird. Im Gegenteil, wenn er sinkt, bedeutet dies, dass die Münze auf Coinbase zu einem deutlich niedrigeren Preis gehandelt wird als auf Binance, meist aufgrund einer Veränderung der Stimmung oder des Kaufdrucks unter US-Investoren.

Die Auswirkungen der Bitcoin Spot-ETFs

Seit der Einführung des Bitcoin Spot Exchange Traded Fund (ETF) am 10. Januar hat sich die Ethereum Coinbase Premium Gap laut Daten von CryptoQuant verkleinert. Zur Pressezeit betrug die Ethereum Coinbase Premium Gap -1,53, ein Rückgang von über 450% seit dem Start des BTC ETF.

alert-circle
Du findest uns auch auf Telegram: Klicke hier, um unserem Telegram Channel zu folgen.

Die Situation auf den asiatischen Märkten

Eine Bewertung der asiatischen Märkte ergab, dass die Ethereum Korean Premium Gap, die die Preisdifferenz zwischen südkoreanischen Börsen und anderen Börsen misst, positiv blieb, nachdem die BTC ETFs handelbar wurden. Wenn sie steigt, deutet dies auf einen starken Kaufdruck unter koreanischen Einzelhandelsinvestoren hin. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung betrug die Ethereum Korean Premium Gap 3,32, laut Daten von CryptoQuant.

Steht eine Preisvolatilität bevor?

Coinbase ist die zweitgrößte Kryptowährungsbörse nach Volumen. Daher ist der anhaltende Rückgang der Ethereum Premium Gap auf der Börse zu beachten. Denn eine anhaltende Diskrepanz zwischen den Börsenpreisen könnte die Marktvolatilität von Ethereum erhöhen.

Eine Bewertung des Bollinger Bands (BB) Indikators der Münze auf einem täglichen Chart zeigte eine stetige Verbreiterung der Lücke zwischen den oberen und unteren Bändern dieses Indikators. Wenn diese Lücke sich verbreitert, signalisiert dies, dass der Preis eines Vermögenswerts stärker von seinem Durchschnitt abweicht.

Gleichzeitig haben jedoch der Average True Range (ATR) und die Chaikin Volatilität von Ethereum, die ebenfalls Marker für die Marktvolatilität sind, nach unten tendiert. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung betrug der ATR von Ethereum 102,20, ein Rückgang um 18% seit dem 12. Januar. Ebenso ist die Chaikin Volatilität der Münze seitdem um über 150% gesunken.

Fazit

Obwohl der BB-Indikator von Ethereum auf potenzielle Preisschwankungen hindeutet, deuten der sinkende ATR und die Chaikin Volatilität darauf hin, dass der Trend weniger volatil geworden ist. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Entwicklungen auf den Markt auswirken werden.

Quellen: CryptoQuant, TradingView

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Neueste Artikel

Erstellt von

Ich bin seit 2020 Teil von Kryptocasinos.com und liebe es, mit meinen Kollegen die Casinos bis ins kleinste Detail zu durchleuchten und die Erfahrungen zu verschriftlichen. Wenn Casinos dann unsere Empfehlungen auch umsetzen, freut es mich umso mehr. In meiner Freizeit esse ich gerne italienisch und lese ein gutes Buch auf dem Balkon.
Überprüft von
Zahlen-Nerd

Letztes Update: 19. Februar 2024

🍪
Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung dieser Website akzeptierst du das.