SOL verliert 5% trotz NFT-Boom auf Solana Plattform

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Der Kurs von SOL sinkt um 5% in 24 Stunden – Kann Solanas NFT-Markt die Situation retten?

In den letzten 24 Stunden hat die Kryptowährung SOL einen Wertverlust von 5% verzeichnet. Gleichzeitig erlebt der NFT-Markt von Solana einen Aufschwung. Die Frage ist nun, ob dieser positive Trend im NFT-Bereich einen indirekten positiven Einfluss auf den SOL-Preis haben könnte.

Boom im NFT-Markt von Solana

Daten von CryptoSlam zeigen, dass der NFT-Markt von Solana in der letzten Woche auf mehreren Ebenen gewachsen ist. So ist das Handelsvolumen der NFTs um mehr als 40% gestiegen. Auch die Anzahl der Verkäufer und Käufer hat zugenommen – um mehr als 71% bzw. 62%. Weitere Daten von Santiment bestätigen diesen Wachstumstrend. So hat sich beispielsweise die Anzahl der NFT-Transaktionen in der letzten Woche erhöht und das Handelsvolumen in USD ist deutlich gestiegen.

Top NFT-Kollektionen auf Solana

Ein Blick auf die Daten von DappRadar zeigt, dass CryptoUndeads, STEPN und Open Solmap die drei besten NFT-Kollektionen auf Solana in den letzten sieben Tagen waren. Zudem wurden fast 16.000 Solana Saga-Mobiltelefone aktiviert, was einen positiven Einfluck auf das NFT-Ökosystem haben könnte.

alert-circle
Du findest uns auch auf Telegram: Klicke hier, um unserem Telegram Channel zu folgen.

Solana in schwieriger Lage

Trotz des Booms im NFT-Markt hat SOL in der letzten Woche einen Wertverlust von mehr als 6% verzeichnet. Allein in den letzten 24 Stunden ist der Preis um über 4% gefallen. Derzeit liegt der Preis bei 88,71 $, was SOL zur fünftgrößten Kryptowährung macht. Der MACD-Indikator zeigt einen klaren bärischen Trend und auch der Relative Strength Index (RSI) ist im Sinkflug. Dies deutet darauf hin, dass der Abwärtstrend weitergehen könnte.

Ausblick für SOL

Die Stimmung der Investoren gegenüber SOL bleibt bärisch, was sich in einem Rückgang des gewichteten Sentiments in der letzten Woche zeigt. Auch das soziale Volumen von SOL ist gesunken, was darauf hindeutet, dass die Wahrscheinlichkeit einer Erholung in den kommenden Tagen gering ist.

Quellen: CryptoSlam, Santiment, DappRadar, CoinMarketCap

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Neueste Artikel

Erstellt von

Ich bin seit 2020 Teil von Kryptocasinos.com und liebe es, mit meinen Kollegen die Casinos bis ins kleinste Detail zu durchleuchten und die Erfahrungen zu verschriftlichen. Wenn Casinos dann unsere Empfehlungen auch umsetzen, freut es mich umso mehr. In meiner Freizeit esse ich gerne italienisch und lese ein gutes Buch auf dem Balkon.
Überprüft von
Zahlen-Nerd

Letztes Update: 19. Februar 2024

🍪
Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung dieser Website akzeptierst du das.